Liebe Gruppenkinder,
liebe Eltern,

aufgrund der Corona-Pandemie konnten wir seit einigen Monaten keine Gruppenstunden mehr für Euch
anbieten. Mittlerweile sind uns allen die notwendigen Verhaltensformen und Maßnahmen bekannt, die es uns
ermöglichen trotz der anhaltenden Corona-Pandemie wieder Gruppenstunden durchführen zu können.

Es ist uns ab dem 26.08.2020 wieder möglich die Räumlichkeiten im St. Tönnis Haus und im Pfarrheim in
Rheinkassel zu nutzen.

Hierzu befolgt ihr bitte die folgenden Vorgaben:

Die Eintretenden desinfizieren sich im Eingangsbereich die Hände. Sie werden von der Leiterin oder dem Leiter
über die Verhaltensmaßnahmen informiert. Diese hängen in den Foyers/allen Gruppenräumen aus und sind
auch hier zum Download verfügbar.

Wir werden für jede Gruppenstunde eine Teilnehmerliste führen, um so die wichtige Nachverfolgbarkeit zu
vereinfachen. Neue Gruppenkinder, die noch nicht im Stamm angemeldet sind, müssen auch ihre Adresse
angeben können.

Die Räumlichkeiten werden immer wieder gelüftet. Zum Ende einer Nutzung werden die Tische mit Seifenlauge
abgewaschen und getrocknet.

Wir möchten Euch bitten zu jeder Gruppenstunde eine Maske mitzubringen, damit diese in geeigneten
Situationen getragen werden kann.

Alle Maßnahmen sind zwingend einzuhalten. Pfadfinderei setzt auf den Zusammenhalt in der Gruppe. Mit den
genannten Maßnahmen möchten wir unseren Beitrag zum Schutz derjenigen leisten, die einer Risikogruppe
angehören und gleichzeitig wieder gemeinsam in den Gruppenstunden Zeit verbringen.

 

Die Gruppenstunden werden wie folgt stattfinden:

Worringen (St. Tönnis Haus):

Wölflinge: Mittwochs um 18:00 Uhr
Juffis: Mittwochs um 18:00 Uhr
Pfadis: Freitags um 18:00 Uhr
Rover: Freitags um 18:00 Uhr

Rheinkassel (Pfarrheim St. Amandus):

Wölflinge: Donnerstags um 18:00 Uhr
(ab dem 04.September ebenfalls freitags 18:00 Uhr, hierzu folgen weitere Infos)

Juffis: Freitags um 18:00 Uhr (Gruppenstunde startet am 04. September)

 

Solltet Ihr Fragen haben könnt Ihr euch an die Leiter vor Ort wenden oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir werden auch über unsere Stammeshomepage oder Social Media kurzfristig informieren.

www.stamm-gilwell.de
www.instagram.com/stammgilwell
www.facebook.com/scoutsontour

 

Bleibt gesund!

Eure Leiterrunde

Liebe Eltern, liebe Kinder,

Schweren Herzens sagen wir unser diesjähriges Sommerlager ab. Ein unbeschwertes Sommerlager mit einer üblichen Teilnehmerzahl ist uns in der aktuellen Lage leider nicht möglich. Wir haben uns umfassend bei unserem Busunternehmen und weiteren Stellen informiert, weswegen unser Lagerfeuer dieses Jahr ausbleibt.

Solltet ihr schon Anzahlungen geleistet haben, erfolgt die Rückerstattung in der nächsten Woche.

Wir möchten Euch aber schon die Termine für 2021 mitteilen:
• Pfingstlager in Ferschweiler vom 21.05. bis 25.05.2021
• Sommerlager zum ersten Mal in Tschechien vom 31.07. bis 14.08.2021 (Unser Stamm macht somit alle Nachbarländer Deutschlands voll!)

Nach den Sommerferien wollen wir die Gruppenstunden wieder stattfinden lassen. Nähere Infos dazu folgen. Wir freuen uns auf die gemeinsamen Gruppenstunden und darauf, das ein oder andere Lagerfeuer nachzuholen.

Wir wünschen Euch erholsame Ferien und hoffen, dass wir nächstes Jahr wieder gemeinsam unsere Pfingst- und Sommerlager erleben können.

Gut Pfad

Die Leiterrunde

Sockengolf

Material: Schüssel, 1 paar Socken zusammengelegt

Anleitung:

Wie der Name schon sagt spielen wir Golf mit Socken. Die Schüssel ist unser Ziel, das mit den Socken getroffen werden muss. Ziel des Spiels ist es nach einer vereinbarten Rundenanzahl die wenigsten Versuche benötigt zu haben.

Stellt die Schüssel irgendwo in eurer Wohnung, eurem Haus auf. Garten oder Balkon könne ebenfalls genutzt werden. Das Spielfeld bestimmt ihr selber.

Bsp. Ihr steht im Flur und platziert die Schüssel im Keller. Schätzt realistisch ein wieviele Schläge man brauchen darf um das Ziel zu treffen. Maximal 5 Schläge sollten angesagt werden. Dann legt los und schaut wer es schafft!

Schlagtechnik: Haltet das Sockenknäuel in einer Hand und benutzt die andere Hand als Schläger, um die Socken aus der festhaltenden Hand zu schlagen.

Es ist immer der an der Reihe, dessen Socken am weitesten von der Schüssel entfernt liegen.

Ihr spielt solange bis alle Spieler getroffen haben oder ihr 8 Schläge benötigt habt.

Solltet du mehr als 8 Schläge brauchen, ist die Runde für dich vorbei und du musst dir 9 Schläge inklusive einem Strafpunkt aufschreiben.

Dann schreibt jeder die Anzahl der benötigten Versuche auf.

Der nächste Spieler bestimmt das Spielfeld für die nächste Runde.

Viel Spaß

P.S. passt auf die Vasen eurer Eltern auf!!!